Das Logo von Marlena Wylezol

Schöne Frau mit vollen Wimpern

Fragen und Antworten


Was sind Wimpernextentions?
Es sind einzelne, qualitativ hochwertige, elastische und in Form gebogene Seidenwimpern (PBT), die an Ihre Naturwimpern mit einem speziell entwickelten Kleber angebracht werden. Sie fühlen sich extrem natürlich und leicht an.

Wie werden die Wimpern angebracht?
Die Applikation der Wimpern ist völlig schmerzfrei. Sie liegen ganz entspannt mit geschlossenen Augen auf einer Kosmetikliege. Es wird am geschlossenen Augenlid gearbeitet. Die untere Wimpernpartie schützt man mit einem medizinischen Band oder mit Augenpads. Die Erstbehandlung dauert mit dem Beratungsgespräch je nach Wimpernanzahl 2 bis 3 Stunden. Die 1:1 Technik: auf jede Naturwimper wird eine Seidenwimper appliziert. Je nach gewünschtem Effekt werden 60 bis 120 oder auch mehr Wimpern einzeln in filigraner Handarbeit angebracht, so dass ein wunderschönes und aufregend natürliches Ergebnis entsteht. Luxeriöser ist die Volumen Technik. Es werden meistens dünnere Wimpernstrukturen verwendet, so dass man die Fülle durch eine höhere Wimpernanzahl erreicht. Mit dieser Technik erscheint der Wimpernkranz extrem dicht  (Volumen in 3D-, 4D..., Hollywood-Volumen oder Russich Volumen)

Gibt es unterschiedliche Wimpernextentions?
Ja!: Synthetik -, Seiden,- und Naturhaarwimpern, die es in verschiedenen Längen, Biegungen und Stärken gibt. Je nach Auswahl ermöglichen sie einen natürlichen, wie auch einen extravaganten Look. Für einen dauerhaften Erfolg ist es sehr wichtig, die passenden Wimpern für Sie gemeinsam bei einem ausführlichen Beratungsgespräch auszusuchen. Dabei spielen Faktoren wie die Beschaffenheit Ihrer Naturwimpern, Ihre Alltagsgewohnheiten, ob Sie Brillenträger sind und nicht zuletzt auch Ihr persönlicher Geschmack, eine wichtige Rolle. Es gibt neben den klassischen Extentions diverse Schmuckwimpern: Farbig, mit Verlauf (Ombre), mit Brokat oder auch mit Steinchen.

Schädigen die Extentions meine Wimpern?
Die Extentions und der Spezial-Kleber schädigen Ihre Wimpern nicht. Das Anbringen der Wimpern ist jedoch eine Vertrauenssache. Schlecht angebrachte (z.B. zusammengeklebte Extentions) oder falsch angepasste (z.B. zu schwere Extentions) können Ihre Naturwimpern in Ihrem Wachstum beeinträchtigen oder schädigen.

Wie lange hält die Wimpernverlängerung?
Mit dem Spezial-Kleber halten die Seidenwimpern an den Naturwimpern bis zu 8 Wochen. Da sich die Naturwimpern bedingt durch den Wachstumszyklus jedoch ständig erneuern, müssen sie in regelmäßigen Abständen alle 3 bis 4 Wochen aufgefüllt werden (Refill).

Kann ich meine Augen nach der Wimpernverlängerung schminken?
Ja, Minaral-Lidschaten ist unbedenklich, sollte jedoch vorsichtig abgeschminkt werden. Bei Maskara (die Sie eigentlich nicht mehr benötigen) und auch beim Remover sollten Sie allerdings auf handelsübliche, ölhaltige und vor allem wasserfeste Produkte, die nicht für Wimpernextentions entwickelt worden sind, verzichten. Viele darin enhaltene Inhaltstoffe können die Lebensdauer der Wimpern beeinträchtigen und die Klebeschicht lösen. Wer nicht auf Maskara verzichten mag, sollte auf spezielle Produkte für Seidenwimpern zurückgreifen. Das verwenden von Wimpernshampoo ist für die richtige Pflege unverzichtbar.    

Wie bekomme ich die Wimpern wieder ab, falls ich sie nicht mehr haben möchte?
Das ist kein Problem. Im Wimpernstudio benetzt man die Wimpern mit einer Lösungsflüssigkeit, die in ein paar Minuten den Kleber auflöst. Die Extentions werden für Sie schmerzfrei abgenommen und Ihre eigenen Wimpern zeigen sich ohne jegliche Veränderung .

Was muss ich bei meinen neuen Wimpern noch beachten?
12 Stunden nach dem Anbringen der Wimpern sollten Sie auf Folgendes verzichten: Sauna, Solarium, Tauchen, extreme Fitness oder schlafen in Bauchlage. Ihre neuen Wimpern sind zwar direkt fest, jedoch braucht der Kleber ca.12 St zum völligen Aushärten.